Fast zur Primetime um 19:30 Uhr stand das 4. Saisonspiel an. Anscheinend war selbst dem Hallensprecher das Spiel zu spät, so dass er lieber essen ging.
Durch einen guten Start gingen wir 12:6 in Führung. Da wir den Vorsatz hatten, gute Gäste zu sein, machten wir die Tür weit auf und ließen den Gegner wieder ins Spiel. Mit 17:14 ging es in die Pause. Durch eine bessere Deckung und nachlassenden Kräften beim Gegner bauten wir die Führung schnell aus. Am Ende gewinnen wir deutlich mit 41:23 und freuen uns über zwei weitere Punkte.
Kommendes Wochenende ist spielfrei, heißt wir haben genug Zeit uns auf das nächste Heimspiel am 24.10. gegen Spandau vorzubereiten.