Die Trainer unserer Handball-AG der Fuchsberg-Grundschule freuten sich Anfang September ganz besonders darauf, endlich wieder mit den Kids trainieren zu können. Wir merkten schnell, dass die Kinder innerhalb der letzten Monate riesige Fortschritte gemacht haben, sodass wir während der AG auch komplexere Aufgabenstellungen einbauen und verbessern konnten; die Kinder waren sofort bereit sich den neuen Aufgaben zu stellen und strotzten nur so vor Energie. Nach nur sechs Trainingseinheiten im neuen Schuljahr hieß es dann wieder: Auf zur Grundschulliga!

Dieses Jahr gingen wir nur mit einer Mannschaft mit insgesamt acht Kindern an den Start – diese acht sollten aber im späteren Turnierverlauf noch zeigen, was in ihnen steckt. Wir machten uns am frühen Mittwochmorgen gegen 7:45 Uhr auf den Weg zur Max-Schmeling-Halle, im Gepäck hatten wir: Lunchpakete, Handbälle, Trikots, Erste-Hilfe-Koffer und natürlich ganz viel gute Laune. Oberstes Ziel für dieses Turnier, das für viele unserer Spielerinnen und Spieler nicht das erste war, war es nach Anpfiff immer 100 Prozent wach zu sein und den Gegner immer fair zu behandeln – der Matchplan stand also fest.

Danach haben sich die Kinder gemeinsam mit Fuchsi, dem Maskottchen des Handballbundesligisten Füchse Berlin und Helfern aus der männlichen C-Jugend der Füchse, für das Turnier warm gemacht. In vier Gruppen traten dann 18 Teams von insgesamt 10 verschiedenen Schulen gegeneinander an. Gleich von Turnierbeginn an waren die Kinder wach und sicherten sich sofort den ersten Sieg im ersten Spiel. Im Folgenden erspielte sich die Mannschaft einen ungefährdeten Sieg nach dem nächsten und riefen immer wieder ihre Bestleistungen ab. Nun war die Vorrunde rum und wir verbuchten aus sechs Spielen sechs mögliche Siege und damit den Gruppensieg für uns.

In einer kleinen Pause zwischen Vor- und Endrunde absolvierten die Kids einen kleinen, von den Füchsen Berlin und dem Handball Verband Berlin zur Verfügung gestellten Parcours als Team und gewannen dabei einen neuen Handball und Karten für eines der anstehenden Spiele der Füchse Berlin in der Saison 2022/2023.

Die Pause war vorbei und es ging in die Endrunde, wo die Kids in der Gruppe der Vorrundensieger um die vorderen Plätze spielten. Auch hier ging es zunächst erfolgreich weiter – ausgerechnet jedoch vor dem entscheidenden Spiel gegen den letztjährigen Sieger der B&O Grundschulliga, die Jeanne-Barez-Grundschule, hat den Kleinen eine längere Spielpause die Konzentration geraubt und das letzte Spiel ging knapp verloren. Somit standen nach Abschluss der Endrunde drei Siege und eine Niederlage zu Buche und damit ein hervorragender zweiter Platz im gesamten Turnier. Alle unsere Spielerinnen und Spieler habe das gesamte Turnier über alles gegeben, wobei besonders die Leistungen unseres Torwarts Kurt und unserer Spielmacherin Jette hervorzuheben sind. Kurt hielt einen nach dem anderen Ball und Jette bot sich immer wieder fleißig an, verteilte die Bälle grandios an ihre Mitspieler und warf selbst auch das ein oder andere Tor. Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung.

Wir werden in den kommenden Wochen unsere Erkenntnisse aus den vielen Spielen ziehen, damit wir bis zu den Osterferien beim nächsten Spieltag der B&O Grundschulliga wieder gestärkt angreifen können. Bis dahin gibt es wie immer viel zu tun!